ÄTHERISCHE ÖLE FÜR Freie Atemwege

Erkältung und Grippe – Was ist das?

Die typische Erkältung ist die häufigste Infektion, unter der eine Person jemals leiden wird. Es wird geschätzt, dass es mehr als 220 verschiedene Erkältungsviren gibt, die Menschen infizieren können. Nach der Ansteckung dauert es in der Regel ein bis drei Tage, bis die Krankheit beginnt – die Dauer einer Erkältung beträgt meist etwa sieben Tage, in einigen Fällen kann sie jedoch mehrere Wochen dauern. Das gleiche Virus infiziert niemals die gleiche Person zweimal, und während es keine Heilung für die Erkältung gibt, gibt es Möglichkeiten durch die Anwendung von natürlichen Behandlungen, Infektion zu verhindern.

Das Grippevirus (Influenza) ist gefährlicher und seine Symptome sind problematischer als bei einer Erkältung. Zu den Grippesymptomen gehören Fieber, Muskelschmerzen, Schüttelfrost, Husten, Verstopfung der Atemwege und Schmerzen am ganzen Körper. Die Grippe kann dazu führen, dass eine Person dehydriert und sich schwach fühlt. Ältere Menschen tragen ein höheres Risiko für Komplikationen. Regelmäßige Zufuhr von Flüssigkeiten und die Kontrolle der Symptome sind sehr wichtig, da schwerwiegende Komplikationen, einschließlich Tod, als Folge der Grippe auftreten können.

Ätherische Öle lindern Erkältungs- und Grippesymptome auf natürlichem Weg

Infektionen der oberen Atemwege wie Erkältungen und Grippe können dazu führen, dass sich ein Mensch elend fühlt. Die meisten Behandlungsmöglichkeiten konzentrieren sich auf die Linderung der Symptome.

Die medizinische Aromatherapie mit hochwertigen, 100-prozentig natürlichen ätherischen Ölen zeigt bei Erkrankungen der Atemwege gute Wirkung. Zahlreiche Studien belegen die positiven Effekte. Die wesentlichsten davon sind:

Bevorzugt lindern ätherische Öle von Nadelhölzern (z.B. Latschenkiefer, Weißtanne, Atlaszeder, Cajeput, Thymian, Manuka, Teebaum, Eukalyptus) die Beschwerden. Thymian bewirkt auch eine leichte Erweiterung der Bronchien, die das Atmen erleichtert. Unsere Ölmischungen Pure Air und Nasenfrei helfen Ihnen durch eine antivirale, beruhigende und energiespendende Wirkung.

Die korrekte Nutzung von ätherischen Ölen

Um Viren im Haus zu bekämpfen, können Sie einen speziellen Diffuser nutzen und danach gründlich lüften. Damit die Öle in den Körper gelangen, sind geeignete Inhalatoren die beste Wahl. Dort können sie dort wirken, wo sie gebraucht werden: in den Atemwegen.

Liste der wirksamsten ätherischen Öle

Es gibt eine Vielzahl an ätherischen Ölen, die bei Grippe und Erkältung unterstützen. Wir haben für Sie eine Auswahl der relevantesten ätherischen Öle gesammelt, die besonders für ihre Wirkung bei Erkältungen bekannt sind (alle sind auch in unserem Nasenfrei enthalten). Dazu gehören:

        • Cajeput (hustenreizmildernd, schleimlösend)
        • Eucalyptus (antibakteriell, antiviral, fiebersenkend, entzündungshemmend)
        • Lavendel fein (fiebersenkend, krampflösend, schlaffördernd, beruhigend)
        • Zeder (entzündungshemmend, antiallergisch)
        • Zypresse (antiseptisch, antiallergisch, ausgleichend, stärkend)
Jetzt Produkte für freie Atemwege kaufen